News


Morgartenschiessen 300 Meter und Pistolenschiessen finden statt!

Historisches Morgartenschiessen 2021
 
Auf Grund der vom Bundesrat am letzten Mittwoch neu erlassenen Lockerungen im Verhalten in der Covid-19 Pandemielage hat die Morgartenschützen-Kommission (ZG)
300 m Gewehr, einstimmig beschlossen die Planung und Organisation für den Anlass
in vollem Umfange zeitgerecht weiterzuführen. Das OK der 50 m Pistolenschützen (SZ)
folgt dieser Vorgabe und hat die Vorbereitungen für das 64. hist. Pistolenschiessen ebenfalls hochgefahren.
 
Die Bauarbeiten am 300 m Zielhang und der Einbau der umweltfreundlichen Kugelfang-kasten gehen trotz zeitweise unwirtlichen Wetterbedingungen planmässig voran, sodass
am 15. November, die Gewehrschützen, auf die neuen Scheiben schiessen können.
 
Schützen und Schützinnen auf nach Morgarten, Ihr seid alle herzlich willkommen, es gibt
keine Warteliste. Neben dem traditionellen, anspruchsvollen Wettkampf auf der Schützen-
linie,  wird auch ein breites schützenkameradschaftliches Rahmenprogramm geboten.
 
                                              «Hütet Euch am Morgarten !»
 
Es lebe der Geist des Morgartenschiessen :  am 15. November 2021!
 
Für die Morgarten-Kommission
Urs Hürlimann
OK Präsident (300 m Gewehr)     107. Hist. Morgartenschiessen Gewehr
 
Für das OK Pistole                               
Kaspar Michel
OK Präsident (50 m Pistole)           64. Hist. Morgartenschiessen Pistole
 
 
Weitere Infos sowie Logo und Bilder finden Sie unter:
www.morgartenschiessen.ch
www.hmps.ch
 
Zug/Schwyz, 1. Juli 2021
 
Medienkontaktstelle
Morgartenschützenverband Zug
John Hüssy Vizepräsident, Presseverantwortlicher
 
presse@morgartenschiessen.ch



Videobotschaft Morgartenschiessen 2021



107. Morgartenschiessen mit neuem Kugelhang

Es tut sich was, am Morgarten

Schutz unserer Umwelt ist auch bei den Schützen ein äusserst wichtiges Thema. In einer beachtlichen Anzahl von Schiessanlagen in unserem Land sind Zielhänge vom schadhaften Blei gereinigt und neue Kugelfankästen eingebaut worden. Für die hist. Schiessen, es wird ja nur an wenigen Tagen pro Jahr an diesen Örtlichkeiten geschossen, wurden vom Bund keine Sanierungen verlangt. Örtliche und kantonale Behörden können aber situativ Vorschriften erlassen und Sanierungen auferlegen.

In einer denkwürdigen Kommissions-Sitzung wurde beschlossen am Morgarten den Zielhang zu sanieren und auch gleich ein zertifiziertes Kugelfangsystem einzubauen. Der Bund als auch der Kanton Zug hatten bereits namhafte Subventionsbeiträge zugesichert. Darauf entschloss sich die Morgarten-Kommission ebenfalls einen hohen Betrag aus eigenen Mittel beizusteuern.

Nach einer umsichtigen Planung mit allen betroffenen Instanzen, wurden im März die ersten Erdarbeiten am Zielhang in Angriff genommen. Dank einer gegenseitigen guten Beziehung zur Armee Ter Div 3 und zur Luftwaffe konnte nach weitreichender Abklärung und Gesuchen ein für beide Seiten hochinteressantes Projekt erarbeitet und geschaffen werden. Der Kommandant der Luftwaffe, Divisionär Bernhard Müller, als auch der Kommandant der Ter Div 3 Divisionär Lucas Caduff stellten sich klar hinter einen Einsatz einer Lufttransport Staffel, welche mit einem Super Puma Helikopter, in einem 2-tägigen Einsatz, die 70 neuen Kugelfangkästen (à je 1030 kg) vom Ausladeort unten am See in den unwegsamen sehr steilen Zielhang hinauf transportieren wird. Für die Piloten der LT St 6, welche in dieser Woche einen normalen Trainingskurs absolvieren bedeutet dies eine ideale Möglichkeit, den Transport von schweren Lasten in sehr anspruchsvollem Gelände, reell und im Dienste der gemeinsamen Sache zu trainieren. Die beiden Kommandanten koordinieren diese Aktion auch mit den zivilen Instanzen. In der Folge unterstützte der Armeestab diesen anspruchs- vollen, und für alle Beteiligten effizienten Einsatz.

Somit wird sich etwas tun am Morgarten . In der aktuellen Planung ist dieser LT-Transport Einsatz auf Mitte Juli 2021 geplant. In der Zwischenzeit werden die 70 Fundamente für die Kugelfangkästen im Zielhang fest eingebaut. Der Projektleiter am Morgarten ist Erwin Barmettler, Mitglied der Morgarten-Kommission und auch in personas, ein echter Morgärtler. In einer umsichtigen Koordination wurden alle Möglichkeiten mit allen Instanzen genau abgeklärt und besprochen. Die Crew freut sich auf diesen anspruchsvollen und einmaligen Einsatz an hist. Stätte von nationaler Bedeutung.

Das 107. historische Morgartenschiessen, am 15. November 2021 wird auf der neuen, um-weltfreundlichen Schiessanlage zur Austragung kommen. Ein Musterbeispiel von effizienter und um-fassender Zusammenarbeit im Sinne einer geschützten Umwelt und einer eidgenössischen Tradition. Tue Gutes und sprich davon, so geschehen am Morgarten, im Sommer 2021!

Hütet Euch am Morgarten 

Der Pressechef: John Hüssy (VP MoKo)
jrhops@sunrise.ch / 079 410 91 70

Koordinator MoKo / LW: LT Ei von Mitte Juli 2021