Das historische 300 Meter Schiessen

Wir freuen uns, ihre Schützengesellschaft am Freitag, 15. November 2019 zu unserem einzigartigen, historischen 300 Meter-Schiessen willkommen zu heissen. Durch das Ausfüllen des digitalen Anmeldeformulars und dem überweisen des Gruppenbetrags werden wir Ihre Anmeldung bestätigen.

Informationen

Sektionen / Schützen

Jede Schützengesellschaft aus der Schweiz, bestehend aus einer Gruppe von 10 angemeldeten Schützinnen und Schützen kann sich am Morgartenschiessen anmelden. Für den Schiesswettbewerb sind 10 Schützinnen und Schützen Pflicht um in der Schlussrangliste gelistet zu werden. Die Gruppe muss geschlossen zu den vorgegebenen Rangeur-Zeiten schiessen. Das Morgartenschiessen ist lizenfrei. Es sind nur Ordonanzwaffen zugelassen gemäss SSV.


Fristen / Bestätigung

Die definitive Anmeldung der Sektion muss bis am 30. September des laufenden Jahres erfolgen. Die Schützinnen und Schützen müssen bis zum 1. November des laufenden Jahres gemeldet werden. Die erfolgreiche Anmeldung wird von uns schriftlich bestätigt.

Kosten

Ihre Anmeldung wird definitiv, wenn der Gruppenbeitrag von CHF 900.00 (CHF 700.00 Doppel, CHF 200.00 Ordinäri) einbezahlt wurde.

Zuger Kantonalbank
Morgartenschützenverband Zug
Postcheck-Konto 80-192-9
BC 787
IBAN Nr. CH74 0078 7000 4721 9040 1


FAQ – Fragen und Antworten

Wann startet der offizielle Schiess-Wettbewerb?

Das offizielle 300 Meter Schiessen startet um 8.30 Uhr.

Braucht man eine Lizenz für das Morgartenschiessen?

Nein, das Morgartenschiessen ist lizenzfrei, der Schütze muss die Waffe aber beherrschen.

Dürfen Veteranen (V) und Seniorveteranen (SV) liegend aufgelegt schiessen?

Ja, seit 2018 ist dies zugelassen. Der Schütze ist selber verantwortlich dafür und muss die Zeiten einhalten.

Können Einzelschützen am Morgartenschiessen teilnehmen?

Nein, das Morgartenschiessen ist ein Gruppenschiessen von 10 Schützen.

Gibt es Probeschüsse am Morgartenschiessen?

 Nein, das Programm beginnt gleich mit 1 Schuss, dann 3 Schuss und 6 Schuss nach Ansage.

Darf nachgeschossen werden wenn die vorgegebene Zeit nicht reicht?

Nein, vor- und nachher abgegebene Schüsse werden mit Null gewertet.

Darf man schon Zielübungen vor dem Schiessen machen?

Nein, da wir Zeiger haben ist das aus Sicherheitsgründen strikte verboten, bei Nichtbeachten kann man disqualifiziert werden. Der Schiessleitung ist Folge zu leisten.

Kann ein/mehrere Schütze der zu spät dran ist nachschiessen?

Die Gruppe muss geschlossen schiessen zu den gegeben Rangeuren.

Ab welchem Resultat gibt es den begehrten Morgarten-Kranz für Einzelschützen?

Es erhalten ca. 1% der Teilnehmer den Kranz. Die gleiche Punktzahl ergibt den Kranz. V/SV/J/JJ erhalten den Kranz einen Punkt tiefer.

Darf man auch mit einem Sportgewehr teilnehmen?

Nein, es sind nur Ordonanzwaffen nach SSV zugelassen.