News


Pistolenschiessen

An alle Teilnehmer des Historischen Morgartenschiessen


Das Morgartenschiessen ist ein Anlass mit 3 Organisatoren in 2 Kantonen.

Das Morgartenschiessen 300m im Kanton Zug wird vom Morgartenschützenverband organisiert. Teilnehmer die beide Distanzen schiessen werden von den zuständigen Organisationen entsprechend eingeteilt. Priorität hat das 300m Schiessen.


Das Historische Morgarten Pistolenschiessen im Kanton Schwyz wird vom UOV Schwyz organisiert. Fragen zum Pistolenschiessen richten Sie Bitte an den Organisator.

Historisches Morgarten Pistolenschiessen


Die Gedenkfeier (Schlachtjahrzeitfeier) im Schornen wird vom Kanton Schwyz, dem Bezirk Schwyz und der Gemeinde Sattel organisiert.                                                                                                    Morgarten-Gedenkfeier



Top Sport Event 2023

Top Sport Event 2023

Das Morgartenschiessen wurde vom Sportamt des Kanton Zug und der Sportkommission mit 9 anderen zum Top Sport Event 2023 gewählt. Das Morgartenschiessen wird mit dem Label und einem Beitrag aus dem Swisslos Sportfonds ausgezeichnet. Der Kanton Zug zeigt damit seine Wertschätzung den Organisatoren eines fest in der Bevölkerung verankerten Sportevents. Ohne die Vielen Helfer und deren freiwilligen Arbeit ist ein Anlass in dieser Grösse nicht zu Bewältigen.

Ausgezeichnete Sport Events

·        Ägeriseelauf

.        Kantonaler Jugitag

·        Morgartenschiessen

·        Nationale Ruderregatta Cham

.        Nationales Bettagsmeeting

.        Nationales Quer durch Zug

·        Zuger Geräteturn-Cup

·        Zuger Springkonkurrenz

·        Zugerlandturnier

·        Zytturm Triathlon


108.Morgartenschiessen 300m ist Geschichte

108. Historisches Morgartenschiessen 300 m ist Geschichte

 Das Wetter war den «Morgärtlern» wohlgesonnen. 124 teilnehmende Gruppen mit Total 1239 Schützinnen und Schützen haben sich beim Schlachtdenkmal zum Wettkampf eingefunden. Über 150 Helferinnen und Helfer standen im Einsatz und haben das 108.Morgartenschiessen erst ermöglicht. Das Armeespiel der Luftwaffe hat am Nachmittag mit moderner Musik aufgespielt. Das Eintreffen vom Chef der Armee auf Platz wurde mit dem General Guisan Marsch eingeläutet. Korpskommandant Thomas Süssli liess es sich nicht nehmen und wünschte sich als Zürcher den Sechseläutenmarsch. An der Schützengemeinde konnten verschiedene Vereine den Lorbeerkranz in Empfang nehmen. Einzelsieger und Meisterschütze wurde Gottfried Würsten von den Feldschützen Reutigen. Mit dem Maximum von 50 Punkten ist er auch Bundesgabengewinner. Der Feldschützenverein Sattel hat mit 443 von 500 Punkten den Gruppensieg errungen und ist Gewinner der Morgartenstandarte. Die beste Zuger Gruppe und Gewinner des Wanderbechers sind die Schützen Ägerital-Morgarten mit 414 Punkten. Der Schützenkönig vom Zürcher Knabenschiessen 2022, Nils Oliver Stolz hat zum dritten Mal in seinem Leben geschossen und 31 Punkte erreicht. Bravo! In seiner Festrede zitierte Korpskommandant Süssli die ersten Strophen aus dem Morgartenlied von Johann Caspar Lavater von 1788 und erörterte einzelne im Kontext zur heutigen Zeit. «Immer wieder kommt es in der Geschichte der Menschheit vor, dass selbstherrliche Grossmächte das Gefühl haben, sie könnten anderen ihren Willen aufzwingen, sie einverleiben und diesen dann ein zentralistisches Joch auferlegen.» Die Milizarmee kann ihre Aufgabe nur erfüllen, wenn bei wichtigen Themen nicht nur bei Lippenbekenntnissen bleibt. «Ich rufe Sie deshalb auf, werte Frauen und Männer, die sie hier so zahlreich vertreten sind, stärken Sie den Mut der heutigen und künftigen Armeeangehörigen, indem sie öffentlich für die Werte unseres Landes und unserer Armee einstehen.»


Nach dem Morgarten ist vor dem Morgarten. Das Anmeldeportal für 2023 ist eröffnet.

¨Hütet Euch am Morgarten! ¨